Am 13. Juli 2016 hatte unser Kunde, das Bayerische Gesundheits- und Pflegeministerium, zur Pressekonferenz zum Thema „Badegewässerqualität in Bayern“ geladen. Für die Veranstaltung, bei der Gesundheitsministerin Melanie Huml gut 30 Journalisten am Starnberger See begrüßte, hatte CMS Wegweiser sowie eine Plakatwand (siehe Abb. mit Frau Ministerin Huml, Quelle: StMGP) gestaltet.

 

Positive Nachrichten

Frau Huml hatte positive Nachrichten für Bayerns Wasserratten: Lediglich drei von 1122 im Freistaat gezogenen Wasserproben hatten bei jüngsten Analysen vorübergehend Grund zur Beanstandung gegeben. 94 Prozent der 376 bayerischen EU-Badestellen wurden „ausgezeichnet“ bewertet.

Ebenso erfreulich für CMS klang das abschließende Lob unseres Kunden: „Das schöne Motiv auf den Wegweisern sowie die Plakatwand waren DER Hingucker“, hieß es aus München.

 

Nähere Informationen zu den Badeseen in Bayern und Tipps für sicheres Baden:
http://www.stmgp.bayern.de/vorsorge/umwelteinwirkungen/badeseen/

 

Gesundheitsministerin Bayern Melanie Huml Quelle: StMGP
Gesundheitsministerin Bayern Melanie Huml
Quelle: StMGP